Saupacker Akela und Balou


Direkt zum Seiteninhalt

Zuchtethik

Zucht



Was bedeutet Zuchtethik ?

Gute Haltungsbedingungen, eine gesunde und
ausgewachsene Hündin und ein ebenso gesunder Rüde,
Kenntnisse im Geburtsablauf,
die richtige Erstversorgung der Welpen
und ein guter Kontakt zum Tierarzt sind die wichtigsten Voraussetzungen für einen Zuchterfolg.


Die Verantwortung des Züchters endet NICHT mit dem
Verkauf des Welpen!


Um erfolgreich im Sinne der Rasse zu züchten,
darf kein Weg zu weit sein, um einen geeigneten
Zuchtpartner zu finden.
Hunde leben wie kein anderes Haustier in engstem
Familienkontakt mit dem Menschen. Hundezucht
bedeutet
Verantwortung zu übernehmen für die Nachzucht
gesunder, wesensfester und gesellschafts-verträglicher Hunde.
Die Hunde müssen aufgrund ihrer genetischen Veranlagung
und ihrer Erziehung in der Lage sein,
sich in eine auf engem hochtechnisierten Raum und
dichten Straßenverkehr angewiesene Gesellschaft einzufügen.

Es ist keineswegs damit getan, eine Hündin und einen Rüden
zusammenzubringen und die Welpen zu verkaufen.
Vielmehr sind die Voraussetzungen:

~ Interesse am Hund generell
~ einer Rasse besonders zugetan sein
~ Aneignung von Sachkunde
~ alles über die eigene Rasse lernen
~ mit den Hunden leben
~ nur gesundheitlich und vom Wesen her gesunde
Hunde in die Zucht nehmen
~ Verpaarungen sorgfältig planen
~ Würfe züchten, um die Qualität in der Rasse zu verbessern
~ die Hündin vor, während und nach der Geburt
optimal betreuen
~ sachgemäße Aufzucht u.Sozialisation der Welpen,
Nachsorge bei der Hündin
~ sorgfältige Auswahl der Hundeinteressenten
~ Beratung und Anleitung der neuen Hundebesitzer


Diesem Ziel gerecht zu werden, stellt bestimmte Anforderungen
an Zeit, Platz und finanzieller Absicherung.
Es dürfen nur soviele Hunde gehalten werden,
die intensiv betreut, gepflegt und beschäftigt werden können.
Die Hunde sind in den Tagesablauf des Familienlebens zu integrieren.
Auch alte und kranke Hunde bleiben beim Züchter.

Herausragendes Kriterium ist,
alle Aufmerksamkeit auf die Ausmerzung von
Fehlern und Defekten der Rasse zu richten
und zu versuchen, unter Ausnutzung aller
genetischen Möglichkeiten die Rasse hinsichtlich ihrer Gesunderhaltung und Funktionalität zu verbessern.

Der Erfolg der Hunderasse muss über den
eigenen Erfolg gestellt werden.

Der Züchter ist moralisch verpflichtet,
wenn sich eine Notwendigkeit ergibt,
Hunde zurückzunehmen und /oder alles zu tun,
einen neuen guten Platz finden zu helfen.





News | Über uns | unsere Hunde | Bärenhunde | Welpen | Wurfplanung | Hundehebamme | Saupacker | Zucht | Wissenswertes | Lustiges | Nachdenkliches | Tierportraits | Zuhause gesucht | Vermisst!!! | Rechtliches | Archiv | Chat | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü